Faltenunterspritzung mit Hyaluron


" es dauert sehr lange, bis man jung wird"

Pablo Picasso an einem seiner 91. Geburtstage

 

 

©iconogenic_fotolia
©iconogenic_fotolia

Im Laufe der Jahre beginnt die Gesichtshaut sich zu verändern. Hautalterungen werden sichtbar. Der Hyaluronsäuregehalt in der Haut nimmt stetig ab. Dies hat zur Folge, dass die Haut an Elastizität verliert und sich zunehmend Fältchen bilden. Ein Prozess, der durch externe Faktoren wie etwa Nikotin, Stress oder UV-Strahlung noch stärker voranschreitet. Durch eine gezielte Faltenbehandlung mit hochwertigen Produkten kann eine sofort sichtbare, natürlich wirkende und langanhaltende Hautverjüngung erreicht werden. Natürliche Hyaluronsäure, revitalisiert durch intensive Hydration die alternde Haut systematisch, besonders im Gesicht und auf dem Dekolleté. Der Hyaluronsäuremangel kann ausgeglichen werden.

Tief in der Haut werden die Feuchtigkeitsdepots wieder aufgefüllt und der Haut kann somit ihr prallelastisches Aussehen wiedergegeben werden. Oberflächliche Linien und Fältchen können geglättet und tiefe Falten aufgepolstert werden.

In den Hyaluron-Fertigspritzen ist zudem noch ein hochwirksamer Repairkomplex enthalten, der als verjüngender Radikalfänger dient. Er schützt, pflegt und regeneriert die Haut zusätzlich.

Bei der zu injizierenden Hyaluronsäure handelt es sich um ein weiches, homogenes, farbloses monophasiges Gel, das aus reinster Hyaluronsäure besteht und mit der körpereigenen Hyaluronsäure identisch ist. Tierische Eiweiße sind nicht enthalten, wodurch Allergien zu fast 100% ausgeschlossen sind. 

Die Hyaluron-Fertigspritzen liegen je nach Anwendungsbereich (feine Falten, tiefe Falten, Volumenaufbau, Lippe) in unterschiedlicher Konzentration und Viskosität vor.

 


Die Vorteile auf einen Blick:

• Innovative Technologie

• Sehr gut verträglich

• 100% abbaubar

• Sofort sichtbare Effekte

• Langanhaltende Wirkung aber nicht permanent


©Robert Kneschke_fotolia
©Robert Kneschke_fotolia

Behandlungsablauf:

Zunächst wird eine Betäubungscreme auf die zu behandelnden Hautpartien aufgetragen. Einwirkungszeit 15min-20min. Nach gründlicher Desinfektion erfolgt die Injektion des Hyalurongels mit feinen Nadeln. Durch die Betäubungscreme ist die Behandlung schmerzarm, aber nicht völlig schmerzlos. Je nach Anzahl der zu behandelnden Partien und Menge der benötigten Spritzen dauert die Injektion ca. 15min - 45min. Danach wird eine hautberuhigende Salbe aufgetragen, ggf. erfolgt eine Kühlung der behandelten Areale. Ein volumengebender Effekt ist sofort sichtbar, das endgültige Ergebnis aber erst nach ca. 2-3 Wochen, da sich die injizierte Hyaluronsäure erst noch ins Gewebe einlagert und Wasser an sich bindet.


Was gibt es zu beachten? 

  • sofern Sie blutverdünnende Medikamente nehmen, ist eine Behandlung nicht möglich. Bitte besprechen Sie die Möglichkeit eines eventuellen kurzzeitigen Absetzens mit Ihrem behandelnden Arzt.
  • bei Vorliegen einer Zucker-Allergie ist eine Behandlung leider ausgeschlossen, da es sich bei dem Hyalurongel um ein Polysaccharin handelt 
  • nach der Behandlung sollten Sie für 3-4 Tage Alkoholgenuss, Saunabesuche und UV-Bestrahlung (Sonne, Solarium) vermeiden

Bin ich direkt nach der Behandlung gesellschaftsfähig?

Die meisten Patienten können direkt nach der Behandlung ohne sichtbare Rötungen oder Schwellungen wieder ihrer normalen Tätigkeit nachgehen. Jedoch sind kleinere Blutergüsse, Schwellungen (insbes. Lippe) und Rötungen nicht grundsätzlich auszuschließen, so dass es anzuraten ist, den Eingriff mind. 3-4 Wochen vor gesellschaftlichen Ereignissen (Geburtstag, Hochzeit etc.) zu planen.


Wie lange hält der Effekt?

 

Dies ist u.a. stark abhängig von Alter und exogenen Faktoren, in der Regel hält der Effekt jedoch 6 - 9 Monate an. Bei Auffrischungsbehandlungen wird in der Regel auch weniger Material benötigt wie bei der Erstbehandlung. Die Dauer des Effektes kann auch noch durch entsprechende pflegende Kosmetik und ggf. individuell abgestimmter Vitalstoffe mit Hyaluronsäure und/oder Antioxidantien verstärkt werden.